#neustart: Wie fange ich an? #dieblogparade

Wie fange ich an? Das ist eine Frage, die ich mir schon sehr oft im Leben gestellt habe. Sie auch?

 

Wie fange ich an, strukturiert mit der Planung eines Projektes zu beginnen, stressfrei mit anderen zusammen zu arbeiten und dabei meine Ziele zu erreichen?

 

Gerade jetzt gewöhnen wir uns alle an „Das neue Normal“. Für viele fühlt es sich wie ein Neustart an – und das kann durchaus positiv sein.

 

Im Rahmen unserer Blogparade #dieblogparade haben wir dazu inspirierende Impulse verfasst und unser Wissen miteinander und mit Ihnen geteilt:

8 Experten. 8 Artikel. 1 roter Faden.

Das Besondere: alle Artikel bauen aufeinander auf. Sie leiten auf den Folgeartikel über und haben einen inhaltlichen Bezug zum voran gegangen Artikel.

Heute möchte ich mit Ihnen mein persönliches Fazit teilen, denn auch ich habe durch dieses gemeinsame Projekt viel Neues erfahren und gelernt.

Karl-Heinz Limberg, Travel-& Lifestyle Influencer begann unsere Blogparade: Er berichtet uns in seinem Artikel, wie es ihm gelingt, einen erfolgreichen Blog zu starten und immer wieder Berichte zu schreiben, die seine 15.500 Folgenden regelmäßig mit Begeisterung lesen.  

Karl-Heinz selbst war jahrelang in der Reisebranche beruflich tätig. Ich denke, dass er genau deswegen seine Begeisterung für das Reisen gerne mit uns teilt. Dabei befindet er sich stets auf der Suche nach spannenden Themen und Sponsoren, er nutzt diverse Social-Media-Kanäle und lässt sich technisch unterstützen, damit er auch gut über Google gefunden wird. Neben seinem strukturiertem Vorgehen beim Recherchieren und Schreiben eines Blogbeitrages kommt es in meinen Augen auch darauf an, für sein Thema zu brennen und andere dafür zu begeistern.

Wie es gelingt, eine solch begeisterte Community aufzubauen und mit ihr zu interagieren, verrät uns Dr. Irène Kilubi, Founder and MD brandPreneurs & brandFluencers in ihrem Beitrag.

 

Irène macht deutlich, dass auch hier ein strukturiertes Vorgehen wichtig ist:

 

Machen Sie sich Gedanken über Ihre Zielgruppe und wo Sie sie finden. Stellen Sie Inhalte, Wissen und Mehrwert bereit. Dabei ist interagieren mehr als nur Fragen zu beantworten. Moderieren Sie! Probieren Sie Dinge aus.

 

Auch hier ist ein strukturiertes Zeitmanagement erforderlich. 

Wie können wir unseren Alltag gut planen und strukturieren? Wie verteilen wir unsere Zeit auf Beruf, Privatleben, Familie und auch für uns selbst?

 

Wie man drei Zeitmanagement Methoden clever miteinander kombiniert, um wirklich mehr Zeit zu haben, zeigt uns

Claudia Janssen, Gründerin und Chefredakteurin des FulltiME Magazins auf.

 

Anhand eines wunderbaren Beispiels unter der Überschrift „Ich habe doch keine Zeit!“, erklärt uns Claudia, wie wir DOCH alle Zeit haben – für die Menschen und Themen, die uns wichtig sind. 

Aber auch mit einem eigenen guten Zeitmanagement kann es zu Herausforderungen in der Zusammenarbeit mit anderen kommen.

 

Deswegen schreibe ich, Nadine Greck, Mediatorin für Wirtschaft & Familie, hier in meinem Magazin wie eine Konfliktlösung als Erfolgsfaktor gelingen kann.

 

Dabei ist es wichtig zu sehen, dass Konflikte – auch die unterschwelligen – uns alle Zeit, Geld und Energie kosten. Wenn wir das erkannt haben, sollte es leichter fallen, dies in Angriff zu nehmen. Die Erfolgsaussichten sind nämlich enorm: Sie haben die Möglichkeit, durch gelöste Konflikte die Dinge zu erreichen, die Sie sich wünschen. Dabei spielt auch eine Selbstreflexion eine große Rolle.

Jan Kiem, Coachings und Trainings mit Substanz, zeigt uns in acht einfachen Schritten auf, wie wir durch Selbsthypnose (ohne Show Effekte!) über eine Selbstreflexion unseren Stress reduzieren können. 

 

Die Anleitung zur Selbsthypnose ist ganz einfach umzusetzen. Trauen Sie sich und lassen Sie los!

 

Auf diese Weise kann es Ihnen gelingen, herauszufinden, was Ihnen etwas bedeutet und wie Sie Ihren Stresspegel deutlich senken können.

An dieser Stelle übernimmt Heiner Boos, Denken wie ein Champion für mentale Kompetenz.

 

Er erklärt uns, wie wir uns genauso wie Hochleistungssportler antrainieren können, an unserer mentalen Stärke zu arbeiten.

Dadurch stärken wir uns mental und fokussieren uns auf das Wesentliche.

 

Dies unterstützt uns dabei, unsere Ziele zu erreichen – stressfrei! 

Wenn uns das gelungen ist, können wir dank Chris Schiebel, Botschafter für Projektmanagement, trotz Stress leistungsfähig im Projekt sein.

 

Er zeigt uns zum Beispiel anhand einer Fieberkurve sehr anschaulich auf, dass Stress im Job wie Fieber im Kopf ist.

 

Er nennt Ursachen und gibt uns vor allem praktische Lösungen an die Hand, die unser Mindset positiv beeinflussen.

 

Denn oft es eine Frage der Einstellung, wie wir mit bestimmten Situationen umgehen - vor allem bei Stress.

Nach einem Projektabschluss kann es ein guter Moment sein, sich beruflich neu zu orientieren. Deswegen teilt Heike Nirschl, Heike Regina Nirschl - Ihr Karrierecoach, ihr Wissen mit uns darüber, wie man anfängt, sich einen neuen Job zu suchen.

 

Die Suche beginnt nämlich zunächst bei uns selbst, und nicht beim Erstellen eines Lebenslaufes. Machen Sie sich Gedanken über Ihre Werte und Potentiale und darüber, was Sie antreibt.

 

Und: Identifizieren Sie Ihre „geniale Kombination“. Was unterscheidet Sie von anderen Bewerbern, was macht Sie einzigartig?

Mein persönliches Fazit lautet: ich bin beeindruckt davon, mit welcher Kraft und Positivität sich hier acht Menschen intensiv damit beschäftigt haben, gemeinsam dieses Projekt auf die Beine zu stellen. Alle Artikel überzeugen durch ihre Expertise und echten Mehrwert für viele von uns.

 

Der Optimismus, eine Krise als Chance zu begreifen und zu nutzen, stimmt mich zuversichtlich - im Hinblick auf alles, was da noch auf uns zukommen wird.

 

Alle Artikel von #dieblogparade finden Sie gesammelt in einem Bericht, hier auf LinkedIn.

 

Bitte treten Sie gerne unserer Gruppe auf LinkedIn bei, um weitere inspirierende und bereichernde Impulse zu erhalten und sich miteinander auszutauschen. Wir freuen uns sehr auf Sie!

 

Ich wünsche uns allen einen guten und inspirierten #neustart!